Sicherheit von Tragehilfen für Babies und Kleinkinder

Achtet auf genügend Frischluftzufuhr und freie Atemwege, dazu ist es sinnvoll, das das Kind nicht in der Tragehilfe verschwindet sondern maximal das Rückenteil am Ohr endet.

Eine Hand bleibt immer am Kind solange noch nicht fertig gebunden ist.

Schnallen sollten immer mit Gummis gesichert werden, sodass wenn diese aufgehen, das Ende nicht gleich herausrutscht.

Tuch, Träger oder Gurtbandenden sollten nicht über die Kniekehle hinaus hängen, denn sonst könnte man drauf treten oder hängenbleiben.

Immer erst das Kind aus der Tragehilfe herausnehmen und dann den Hüftgurt öffnen und die Trage ablegen.

Lange Gurtbandenden immer aufrollen mit Hilfe des Gummis am Ende dieser.

Weitere wichtige Punkte:

  • Lest bitte die Anleitung vor der ersten Benutzung einmal komplett durch und befolgt diese!
  • Vor jeder Benutzung bitte alle Schnallen, Stoffe, Nähte usw. sorgfältig überprüfen und die Trage nicht mehr benutzen, wenn dort Mängel vorhanden sind!
  • Die Balance ist eine andere beim Tragen, seid besonders vorsichtig!
    Achtet bitte darauf, das keine Trägerenden über die Knie hinaus nach unten hängen!
  • Überprüft stets regelmäßig die Temperatur und die Blutzirkulation der Beine des Kindes!
  • Lasst Euch die ersten Male von einer anderen Person helfen, besonders beim Rückentragen der dem Tragen auf der Hüfte!
  • Übt die ersten Male über einer weichen Oberfläche, wie dem Sofa oder dem Bett!

HAPPY BABYWEARING