Über den Sinn und Zweck einer Trageberatung

Oft ist die Frage: Wieso brauche ich eine Trageberatung? Das kann ich in einem Geschäft bekommen und gehört zum Verkauf oder auch das kann mir die Hebamme erklären.

Ja das stimmt alles, aber in einem Geschäft geht es auch immer um den Verkauf und oft ist eine Beratung, wenn der Laden voll ist nicht so möglich, wie es in einer Einzelberatung möglich ist. Das Kind ist schnell unruhig, dann wird man selber unruhig und schon kauft man etwas, was man eigentlich nicht wollte.
Und Hebammen sind toll! Ich hatte selber sehr gute Hebammen an meiner Seite, aber Sie müssen nicht alles wissen. Es gibt mittlerweile so viele Tragehilfen und Bindeweisen, sodass man dies gerne einem Profi überlassen kann. Für die ersten Tage dir ein Tuch zu zeigen oder eine Tragehilfe empfehlen, das ist nicht verkehrt, aber da geht es ja auch erstmal darum die Hände frei zu bekommen und nicht was passt zu mir. Dies merkt man erst, wenn man mobiler wird und die Ansprüche an dem Tuch oder der Tragehilfe höher werden.

Ja genau und da kommt die Trageberatung ins Spiel. Du wirst zwar erst Geld investieren, um dann welches zu sparen. Hört sich komisch an, aber aus der Erfahrung weiß ich, das man Einiges ausprobieren muss, um das richtige für sich und das Baby zu finden. Wir haben ein großes Equipment an unterschiedlichen Tragehilfen, Tragetüchern und können dir auch ganz viele Bindeweisen vermitteln. Und wir haben irgendwann den Blick entwickelt, wenn es um Tragehilfen oder Bindeweisen geht, zu sehen welche gut zu deiner Statur passen könnte. Da hilft der Rat der besten Freundin nichts, wenn sie einfach ganz anders gebaut ist. Es gibt z.B.super viele tolle Tragehilfen, aber nicht jede passt jedem, was bis zum halben Jahr noch gut funktioniert hat, funktioniert dann nicht mehr usw.

Oft ist der Zeitpunkt auch sehr unterschiedlich. Also wann es sinnvoll ist, müsst ihr entscheiden. Für den einen ist es wichtig dies vor der Geburt des Kindes zu machen, da man dann die Bindeweisen kennt und einfach sicher in die erste Zeit startet. Der andere wartet lieber bis das Kind da ist und probiert dann mit dem Kind aus. Oder auch wenn das Kind älter ist und man z.B. das Rückentragen sich nicht traut ist es eine gute Idee sich dort unetrstützung zu holen oder wenn es aufgrund des Gewichtes des Kindes zu Schmerzen kommen kann beim Tragen.
Dies und noch viel mehr sind sehr gute Gründe für eine Trageberatung, denn Tragen sollte einfach sein, Spaß machen und vorallem dich entlasten und nicht belasten im Alltag.

Es gibt viele Gründe eine Trageberatung zu machen… die wichtigsten sind:
– Geld zu sparen
– bewusste Kaufentscheidungen zu treffen
– Tragen so schonend und gesund wie möglich für deinen Körper und dem deines Kindes
– Freude am Tragen zu haben und zu behalten

Ein Grund den ich noch besonders toll finde ist es einfach mal zu probieren.. man hat nichts zu verlieren und hat, wenn es nichts für einen sein sollte, ein nettes Gespräch mit jemanden geführt und selbst das ist es manchmal wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.